Textversion für blinde und sehbehinderte Personensitemap
HOME
English

Indikationen

Grundsätzlich lässt sich jede Krankheit mit Chinesischer Medizin behandeln. Wobei streng genommen in der Chinesischen Medizin keine Krankheiten, sondern immer der einzelne Mensch unter Berücksichtigung seiner ganz individuellen Beschwerden, seiner Konstitution und seiner persönlichen Situation behandelt wird. In dieser Individualisierung liegt die ganz grosse Stärke der Chinesischen Medizin begründet.

Bei einer Behandlung mit Chinesicher Medizin bei uns in Europa ist dabei zu beachten, dass in der Regel eine ärztliche Abklärung der Beschwerden nicht nur sinnvoll, sondern meistens unabdingbar ist. Die Behandlung Chinesischer Medizin erfolgt dann - insbesondere bei ernsten Erkrankungen - ergänzend zur westlichen Medizin. In speziellen Fällen - z.B. bei Beschwerden ohne organische Ursache oder chronischen Erkrankungen - stellt die Chinesische Medizin auch eine ausgesprochen wirksame Alternative zur Schulmedizin dar.  In diesem Sinn arbeite ich oft und gerne eng mit dem behandelnden Arzt zusammen, um die verschiedenen Therapien optimal aufeinander abzustimmen.

Mein Behandlungsangebot umfasst Akupunktur und Massagen auf Grundlage der Chinesischen Medizin (Tuina). Die Behandlungen sind insbesondere geeignet bei:

  • Schmerzzuständen (z.B. Migräne, Schulter- und Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskel- oder Nervenschmerzen)

  • Schlafstörungen

  • Raucherentwöhnung

  • Allergien und Hautproblemen (z.B. Heuschnupfen, Akne, Psioriasis, Urtikaria oder Dermatitis)

  • Magen-Darmerkrankungen

  • Augenerkrankungen (Makuladegeneration, Altersweitsichtigkeit, Grüner Star, Erkrankungen der Netzhaut und unspezifische Sehstörungen) 

  • allgemeinen funktionelle Beschwerden ohne organischen Befund (z.B. Bluthochdruck, Stimmungsschwankungen, Nervosität, Unruhe, Konzentrationsschwierigkeiten, depressiven Verstimmungen, etc.).

 

 

 

Textversion für blinde und sehbehinderte Personen  © 2019 Akupunktur zum Pfauen